Stockstadt hilft

Herzlich willkommen auf der Seite "Stockstadt hilft!"
Hier erhalten Sie Informationen und Mitteilungen
der Steuerungsgruppe Flüchtlinge in Stockstadt am Rhein

Für Ihre Anliegen und Nachfragen haben wir folgende Ansprechpartner

Dolmetscher, Übersetzer, Sprachkurse
Sozialagentur Fortuna Frau Meike Kiesel,Tel.: 0162-2545715, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Integrationslotsen, Alltagsbegleitung, Lebensgewohnheiten
Herr Volker Becker,Tel.: 06158-82922 (9 bis 12 Uhr),Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Herr Sedat Cakir, Tel.: 0157-31443227, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bereiche Arbeitswelt, Ehrenamtsberatung
Herr Tobias Kleiner, Tel.: 0172/954 0132, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sachspenden Nähstube
Frau Monika Christlbauer,Tel.: 06158-84909, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wohnungssuche, Möbelspenden
Frau Helga Polley, Tel.: 06158-895916, 0173-3287220
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sportcoach
Frau Silvia Kraft, Tel.: 06158/85260, 0176-50273347, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

zu Fördermöglichkeiten und Geldspenden
geben Auskunft Herr Oliver Haberer, Email; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
und Herr Sedat Cakir, Email und Tel.: s.o.

Das Spendenkonto des Arbeitskreises Asyl ist eingerichtet
bei der Gemeinde Stockstadt am Rhein:
Kreissparkasse Groß-Gerau IBAN: DE37 5085 2553 0013 0000 13, BIC:HELADEF1GRG

Wir stellen Ihnen eine Spendenbescheinigung aus!

 Aktuelles

Der erste Termin beim Forst zum Thema Umwelt-und Naturschutz mit Flüchtlingen ist am Montag, 27.03.2017 um 14 Uhr in der Schatzinsel Kühkopf. Es nehmen 7 Flüchtlinge aus unserer Unterkunft
Im Odenwaldring teil. Diese werden begleitet von den Ehrenamtshelfern Monika Christlbauer, Josef Becker und Sedat Cakir.

Eine Sprechstunde für ehrenamtliche Helfer bietet Tobias Kleiner (Sozialagentur Fortuna) ab März 2017 jeden Donnerstag von 17 bis 18 Uhr in seinem Büro in der Unterkunft an.

Auf Initiative von Sportcoach Silvia Kraft bietet Herr Peter Kartsch von der SKG Stockstadt Abt. Sportkegeln einen Kegelnachmittag am Donnerstag, 23.3.2017 um 15 Uhr in der Kegelbahn der Altrheinhalle an. Neben Flüchtlingen und Ehrenamtshelfern, sind auch interessierte Bürger herzlich willkommen. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 6 €.

Ebenfalls auf Initiative von Silvia Kraft haben 7 Bewohner unserer Unterkunft im Odenwaldring an einem Fortbildungskurs in Frankfurt teil. Sie konnten alle den Staplerführerschein erwerben, um ihre Zugangsmöglichkeiten zum Arbeitsmarkt zu verbessern.

staplerbild

Situation Wohnungssuche, Möbelspenden

Nach wie vor werden dringend Wohnungen für unsere mittlerweile gut deutschsprechenden und in Stockstadt integrierten Flüchtlinge gesucht.
Es werden sehr viele Möbel angeboten. Bereits belegt ist die Garage am Rathaus.
Eine weitere Unterstellmöglichkeit gibt es in einem bäuerlichen Gehöft in der Vorderstraße .
Es zeigt sich aber, daß es schwierig ist Möbelspenden entgegen zu nehmen, wenn es keine Wohnungen gibt. Es sollen deshalb zur Zeit nur guterhaltene Elektogeräte, wie Waschmaschinen, Herde etc., entgegen genommen werden.

Verkehrstüchtige Fahrräder werden weiterhin benötigt und können, nach vorheriger Absprache, bei Herrn Reinhard Heinbuch, Hessenring 5, Stockstadt am Rhein, Tel. 85860, abgegeben werden.

Spruch des Monats
„Ganz gleich wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.“
Buddhistische Weisheit


7 Flüchtlinge aus Stockstadt, Biebesheim, Riedstadt und Griesheim haben am 03.03.2017 am Kurs des Bildungszentrums in Frankfurt/Höchst teilgenommen und erfolgreich den Staplerschein erworben. 
 Sie alle haben jetzt bessere Chancen einen geeigneten Arbeitsplatz zu finden.
Unser Foto zeigt Ali Umair  aus Pakistan bei der praktischen Prüfung.

staplerfuehrerschein

staplerfuehrerschein2


Die Versorgung der Unterkunft mit PC's durch das Computerwerk Darmstadt stagniert. Es wurde nun bei Ketteler-Cardijn in Griesheim um PC Spenden nachgefragt.

Ein erster Termin beim Forst zum Thema Umwelt-und Naturschutz mit Flüchtlingen ist am Montag, 27.03.2017 um 14 Uhr in der Schatzinsel Kühkopf.

Eine Sprechstunde für ehrenamtliche Helfer bietet Tobias Kleiner (Sozialagentur Fortuna) ab März 2017 jeden Donnerstag von 17 bis 18 Uhr in seinem Büro in der Unterkunft an.

Ein Kinotag für Flüchtlinge in arabischer Sprache fand am Montag, 13.2.2017 um 17 Uhr im Saal der Büchnerbühne in Riedstadt-Leeheim, Kirchstraße 16, statt. Bei freiem Eintritt waren auch Flüchtlinge und Ehrenamtler aus Stockstadt eingeladen.

Das nächste Begegungscafe findet am Samstag, 18.3.2017 von 15 bis 17 Uhr im katholischen Gemeindehaus statt.

 

Situation Wohnungssuche, Möbelspenden

Nach wie vor werden dringend Wohnungen für unsere mittlerweile gut deutschsprechenden und in Stockstadt integrierten Flüchtlinge gesucht.

Beim Bezug von drei Wohnungen in der Vorderstraße gibt es Verzögerungen. Bezugsdatum noch nicht absehbar.

Ein aussichtsreiches Angebot kommt aus Crumstadt. Es ist aber noch zu früh um Vollzug vermelden zu können.

Es werden sehr viele Möbel angeboten. Bereits belegt ist die Garage am Rathaus.

Eine weitere Unterstellmöglichkeit gibt es in einem bäuerlichen Gehöft in der Vorderstraße .

Es zeigt sich aber, daß es schwierig ist Möbelspenden entgegen zu nehmen, wenn es keine Wohnungen gibt. Es sollen deshalb zur Zeit nur guterhaltene Elektogeräte, wie Waschmaschinen, Herde etc., entgegen genommen werden.

 

6. Aktivitäten des Sportcoach

Silvia Kraft berichtet von den bevorstehenden Anschaffungen, Tischtennisplatte und

Fußballtor mit Basketballkorb. Für die Tischtennisabteilung wurden bereits Schläger angeschafft. Die Vereine haben noch bis Februar 2017 Zeit ihre Anträge bei Silvia Kraft einzureichen.

Es nehmen Flüchtlinge am Tischtennistraining teil. Uwe Thoms bietet eine Basketballgruppe in der Sporthalle an.

Es fand eine Kegelaktion mit Peter Kartsch von der Kegelabteilung statt. Der nächste Kegeltermin wird öffentlich bekanntgegeben. Interessierte Stockstädter können gerne am Kegeln teilnehmen.

Errichtung von Unterstellmöglichkeiten

Reinhard Heinbuch hat Informationen und Genehmigungen zur Errichtung von zwei Gerätehütten, die in der Unterkunft aufgebaut werden sollen . Die Fa. Kiesel wird die Kosten übernehmen. Bei günstigem Wetter kann mit den Vorarbeiten (Erdaushub, Betonplatte) begonnen werden.

Zusammenlegung mit Ehrenamt Deutschkurs

Meike Kiesel berichtet von der Situation in den Deutschkursen in Stockstadt.

Da viele Flüchtlinge die offiziellen Deutschkurse besuchen, hat die Teilnahme stark nachgelassen.

Als neues Element sollen zukünftig für die Bewohner wichtige Themen, wie Arbeitsmarkt, Wohnungssuche, Umgang mit Behörden etc. in Projektgruppen angeboten werden . Die beiden Arbeitsgruppen Integration, Alltagsbegleitung und

Deutschkurs werden zukünftig zu einer verschmolzen und zusammenarbeiten.

Spendenaufruf

Verkehrstüchtige Fahrräder werden weiterhin benötigt und können, nach vorheriger Absprache, bei Herrn Reinhard Heinbuch, Hessenring 5, Stockstadt am Rhein, Tel. 85860, abgegeben werden.

 

Spruch des Monats

Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt

nicht angeschaut haben.

Alexander von Humboldt


Der Flüchtlingsinitiative - Stockstadt hilft - wurde beim Schwerpunktthema"Deutschland 2016 - Integration gemeinsam leben"in der Kategorie Alltagshelden bei dem Wettbewerb der lokalen Initiative des Kreises Groß-Gerau am 14.11.2016 mit dem Bürgerpreis ausgezeichnet. Stellvertretend für alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Arbeitskreises namen Josef Becker, Silvia Kraft, Reinhard Heinbuch, Monika Christlbauer, Uwe Thoms und Helga Polley die Auszeichnung entgegen.

Das Foto von Werner Wabnitz zeigt von links nach rechts MdB Gerold Reichenbach, Sparkassendirektorin Sabine Funk, Marius Meyer, Preisträger Biebesheim hilft, Josef Becker, Silvia Kraft, Reinhard Heinbuch, Monika Christlbauer, Uwe Thoms, Helga Polley allesamt Preisträger Stockstadt hilft und Bürgermeister Thomas Raschel, der die Laudatio hielt. 

auszeichnung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Der nachfolgende Bericht beinhaltet lediglich einen Teil des ehrenamtlichen Engagements der Stockstädter für die Bewohner der Flüchtlingsunterkunft im Odenwaldring und kann somit nicht vollständig sein.

Die unzähligen kleineren und größeren Unterstützungen, Hilfen, Beratungen aber auch die gemeinsamen Unternehmungen, Ausflüge, Besuche, Begegnungscafes die Stockstädter Bürger mit unseren Mitbewohnern aus Syrien, Irak, Pakistan und Afghanistan erlebt haben, können hier gar nicht alle aufgezählt werden. Sie sind aber so wichtig für das soziale Klima in unserer Gemeinde, für ein besseres gegenseitiges kennen- und verstehenlernen und somit eine wichtige Voraussetzung für eine gelingende Integration.

Auflösung der Kleiderkammer im ev. Gemeindekeller wegen Feuchtigkeit. Der Großteil der Kleidung wurde in die Kleiderkammer des DRK nach Erfelden zur dortigen Verwendung gebracht.Haushaltswaren stehen nach wie vor im Lager zur Verfügung. Frau Christlbauer fährt mit jedem Neuankömmling bei Bedarf zur Kleiderkammer !

Die Fahrradwerkstatt wird seit Anfang des Jahres in einem Technikraum in der Flüchtlingsunterkunft betrieben. Es wurden bisher über 60 verkehrstüchtig gemachte Spendenfahrräder ausgegeben. Jeden Montagnachmittag ist der Initiator Reinhard Heinbuch vor Ort, ansonsten wird der Reparaturbetrieb von Bewohnern selbst betrieben. Im Paket mit der Verkehrsschulung durch Verkehrswacht Groß-Gerau ist das ein Erfolgsprojekt. Zur Zeit sind keine Räder mehr auf Lager. Wir hoffen auf Spenden im Frühjahr.

Am 17.02. und 20.03. fanden im Sitzungssaal des Rathauses Treffen der ehrenamtlichen Helfer der Gruppe Integration, Alltag, Lebensgewohnheiten mit interessierten Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft statt. Es wurden Arbeitsgruppen gebildet, die die Selbstverantwortung der Flüchtlinge für ihre Belange unterstützen, z.B. Organisation Waschraum, Pflege der Außenanlage, WLAN Nutzung, Bau einer Grillstation.

Beim zweiten Treffen informierte RA Uwe Thoms über rechtliche Fragen und führte mit Flüchtlingen ein Rollenspiel zum Thema Notwehr/Nothilfe vor.

Ohne bisherigen Erfolg wird die Bevölkerung regelmäßig zur Unterstützung bei der Wohnungssuche für die Unterbringung außerhalb der Gemeinschaftsunterkunft gebeten. Seit Anfang November wird die Situation durch Familienzusammen-führungen noch verschärft, da für die Unterbringung allein die Gemeinde zuständig ist.

Am 27. April 2016 hatte Bürgermeister Thomas Raschel im Namen der Steuerungsgruppe die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zu einem Treffen ins Feuerwehrgerätehaus eingeladen.

Auf der Tagesordnung stand ein Rückblick auf das bisher Geleistete mit kurzen Redebeiträgen und vielen Fotos und ein gemütlicher Austausch mit Getränken und Snacks.

Am 20.und 21. Juli fanden erste Informationsveranstaltungen durch das Jobcenter für Flüchtlinge in der Unterkunft statt. Insbesondere Rolf Braumann berät und unterstützt interessierte Personen.

Am 1. Juli fand eine Einführung in die Bade-und Hausordnung des Stockstädter Schwimmbades für Flüchtlinge von Bademeister Thomas Metzger statt.

Am 18.09.2016 betrieben Ehrenamtshelfer und Flüchtlinge gemeinsam einen Stand beim Kelterfest des Fördervereins Hofgut mit Gebäck aus ihrer Heimat .

Seit 1.Oktober stellt das Landesprogramm Integration durch Sport 5000 € für Sportprojekte mit Flüchtlingen als wichtige Integrationsaufgabe zur Verfügung. Als Sportcoach fungiert Silvia Kraft, die die notwendigen Schulungen besucht und an den kreisweiten Austauschtreffen teilnimmt.

Eine Nähstube konnte im Oktober in einem der ungenutzten Waschräume von Ehrenamtshelfern mit Spenden von Nähmaschinen, Schränken, Tischen und Stühlen eingerichtet werden. Neben Reparatur-und Ausbesserungsarbeiten worden von Bewohnern und Ehrenamtshelfern Nützliches und Kreatives für den Stand beim Kreativmarkt am 19.und 20. November hergestellt.

Am 14.11. wurde die Flüchtlingsintiative- Stockstadt hilft - beim Schwerpunkt-thema"Deutschland 2016 - Integration gemeinsam leben"in der Kategorie Alltagshelden bei dem Wettbewerb der lokalen Initiative des Kreises Groß-Gerau mit dem Bürgerpreis ausgezeichnet.

Bei der Bewohnerversammlung am 14.11. im evangelischen Gemeindehaus wurde der Prozeß zur Förderung der Selbstverwaltung fortgesetzt. Es wurden weitere Arbeitsgruppen zu den Themen Berufsberatung, Sport und Freizeit gebildet.

Flüchtlinge, die sich für das Gemeinwohl in der Unterkunft besonders engagiert haben wurden mit einer kleinen Anerkennung ausgezeichnet.

In der Adventszeit wurden gemeinsam Plätzchen gebacken, die am Stand beim Weihnachtsmarkt am 3.12. angeboten wurden.

Der Nikolaus besuchte am 6.12. die Kinder in der Unterkunft und erfreute sie mit kleinen Geschenken.

Anfang 2017 soll durch Spende der Fa. Kiesel Unterstellmöglichkeiten für Kinderwagen und Gartengeräte geschaffen werde.

Das Computerwerk Darmstadt richtet einen oder zwei PCs für ein von den Bewohnern benutztes Büro in der Unterkunft zur Verfügung.

 
Zum Jahresausklang möchten wir einige Fotos von Aktivitäten, Veranstaltungen und Ausflügen zeigen die Ehrenamtshelfer gemeinsam mit Flüchtlingen unternommen haben:
 
die Bilder zeigen die Fahrradwerkstatt, das Basketballtraining, das Tischtennistraining, das Sommerfest in der Vitosklinik und ein Ausflug zum Felsenmeer.

fahrradwerkstattfahrradwerkstatt2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fahrradwerkstatt


basketballtischtennis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Basketballtraining und Tischtennistraining


sommerfest vitos
Sommerfest in der Vitosklinik


felsenmeer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausflug zum Felsenmeer


kelterfest

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kelterfest am 18.09.2016


 weihnachtsmarktweihnachtsmarkt2
Weihnachtsmarkt 03.12.2016


 naehstube

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nähstube
 

nikolaustag
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nikolaustag 06.12.2016
 

Hier sehen Sie Fotos, die Bewohner der Flüchtlingsunterkunft und ehrenamtliche Helfer zeigen :

Die Ehrenamtsorganisation „Stockstadt Hilft“ wurde am 14.11. 2016 mit dem Bürgerpreis Alltagshelden ausgezeichnet.

buergerpreis



Die Bewohnerversammlung mit Ehrenamtshelfern am 17.11. 2016 im evangelischen Gemeindehaus startete mit einer musikalischen Darbietung von Silvia Kraft (Saxophon) und Uwe Thoms (Gitarre). Für ihr vorbildliches Verhalten erhielten Mohammed Mansour, Salam Shatlo, Hassan Mansour, Jouwan Hassan und Nazhat Shatlo von Sozialarbeiter Tobias Kleiner (Sozialagentur Fortuna) ein kleines Präsent.

Es wurden Arbeitsgruppen zu den Themen Bau von Unterstellmöglichkeiten, Mülltrennung, Sportliche Aktivitäten, Spieleabende und Berufsberatung gebildet.

versammlung1versammlung2


 In der Nähstube wurden unter der Leitung von Monika Christlbauer und Waltraud PatasicEinkaufstaschen, Küchentücher, Topflappen, Kissenhüllen, Tischläufer/Tischsets, Nikolausstiefel, Adventskalender, Schmuckbeutel und Lavendelsäckchen hergestellt und beim Kreativmarkt am 19.und 20.11.2016 angeboten.  

kreativmarkt1kreativmarkt2





Plätzchen backen in der Schulküche der Insel-Kühkopfschule:

Alle Teilnehmer hatten sichtlich viel Vergnügen bei der Backaktion. Die Plätzchen bereicherten die Kaffeetafel beim Begegenungstreffen am 26.11.2016 im katholischen Gemeindehaus. Vielen Dank an die Schulleitung für die Bereitstellung der Küche.
plaetzchenbacken1plaetzchenbacken2plaetzchenbacken3



"Girlsday" Frauen unter sich: Was bewegt Frauen

5 Frauen trafen sich, um sich freundschaftlich auszutauschen, was ihnen auf dem Herzen lag. Bei deutsch-syrisch-irakischem Kuchen wurde viel gelacht und Freundschaften geknüpft, zwischendurch gestillt und auch mal ein bisschen deutsch vermittelt. Alle waren sich einig, dass man sich öfter treffen sollte.

Girlsday: Frauen unter sich

5 Frauen trafen sich, um sich freundschaftlich auszutauschen, was ihnen auf dem Herzen lag. Bei deutsch-syrisch-irakischem Kuchen wurde viel gelacht und Freundschaften geknüpft, zwischendurch gestillt und auch mal ein bisschen deutsch vermittelt. Alle waren sich einig, dass man sich öfter treffen sollte

 

5 Frauen trafen sich, um sich freundschaftlich auszutauschen, was ihnen auf dem Herzen lag. Bei deutsch-syrisch-irakischem Kuchen wurde viel gelacht und Freundschaften geknüpft, zwischendurch gestillt und auch mal ein bisschen deutsch vermittelt. Alle waren sich einig, dass man sich öfter treffen sollte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Testlauf Mathematik zum Anfassen

Mit einer kleinen Gruppe Flüchtlinge waren Helga Polley und Silvia Kraft in Gießen, um für einen Tag alle Probleme zu vergessen, Kultur zu genießen und Spaß zu haben. Nach anfänglichem Zögern waren alle begeistert von den vielfältigen Möglichkeiten des Mathematikums. Ein weiterer Ausflug für alle Interessierten ist in Planung.

Ausflug zum Mathematikum in Gießen

Ausflug zum Mathematikum in Gießen

Ausflug zum Mathematikum in Gießen

Ausflug zum Mathematikum in Gießen

 

 

 

 
 
 
 
 
Testlauf Mathematik zum AnfassenTestlauf Mathematik zum Anfassen
 Testlauf Mathematik zum Anfassen
 Testlauf Mathematik zum Anfassen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testlauf Mathematik zum Anfassen
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Herbstliche Bastelaktion
Helfer, Erwachsene und Kinder hatten gleichermaßen Spaß an diesem Basteltag und so entstanden wunderschöne Dekoartikel aus Tannenzapfen Kastanien und sonstigen Masterialien, die man auf dem Kreativmarkt bewundern und kaufen kann.

Herbstliche BastelaktionHerbstliche BastelaktionHerbstliche Bastelaktion


 

 

Spruch des Monats

Wo Informationen fehlen, wachsen die Gerüchte.“

Alberto Moravia (1907-1990)

 

 

Der Hessen-Finder

Hessen-FinderWer ist, wo, wann und unter welchen Voraussetzungen zuständig.

Nachrichten

nachrichten
Die Zeitung für Stockstadt.

Stadtplan

stadtplan